Taking too long? Close loading screen.
Links überspringen

smusy.app

smusy. führt Schüler ohne klassische Bewerbung zum Traumberuf und matcht Unternehmen mit den passenden Kandidaten, ohne eigene Recruiting- und Bewerbungsmaßnahmen.

Im Rahmen unserer Unternehmensphilosophie, die Karrieregestaltung von Schüler/innen vollumfassend zu begleiten und hierbei auch den betreffenden Unternehmen in einem vorgelagerten Bewerbungs- und Rekrutierungsprozess zur geeigneten Mitarbeiterauswahl zu verhelfen, werden wir im Zeitraum von August bis November 2020 unterstützende Tools und Plattformen veröffentlichen. Diese werden über unseren Webauftritt smusy.de in den Portalen smusy.academy® und smusy.community erreichbar sein.

Public Launch in Q3/2021

In Q3/2021 folgt der Public Launch unseres Hauptproduktes: Die smusy.app. Diese wird das Funktionsspektrum der diesjährigen Tools und Plattformen (smusy.academy® und smusy.community) vollständig in nur einer App (iOS, Android) abbilden, erweitern und Schüler/innen somit ohne klassische Bewerbung zu ihrem Traumberuf führen. Unternehmen werden hierbei passende Mitarbeiter vermittelt, ohne der Durchführung eigener, teils kostenintensiver Bewerbungs- und Rekrutierungsprozesse. Zum Launch spezialisieren wir uns auf Ausbildungsberufe, wobei die Ergänzung weiterer Bildungsformen (z.B. Studium) zeitnah erfolgen soll.

Wir sind sind somit in der Lage mit unserem scharf definierten Produkt einen gesellschaftlichen Schmerz zu lösen, welcher in beiden Zielgruppen vorhanden ist. Zum einen ein unnötig kompliziertes Bewerbungssystem als auch eine Überforderung durch Informationsfluten und Entscheidungsängste auf der anderen Seite. Die gesellschaftliche Herkunft der Ausbildungssuchenden spielt dabei keine Rolle.

Wir setzen intensiv auf eine zielgruppengerechte Usability, welche neben der Vermittlung relevanter Wissensinhalte auch auf einen Gamifizierungs-Faktor abzielt. Schüler werden in einer gewohnten Nutzungsumgebung – vergleichbar mit den Story-Funktionen sozialer Netzwerke (z.B. Instagram und Snapchat) – ein breites Spektrum authentischer und praxisnaher Berufseinblicke erhalten; stets mit der Möglichkeit, uninteressante Inhalte zu überspringen (wegswipen) bzw. interessante Inhalte näher zu verfolgen (hochswipen). Die Inhalte werden einerseits redaktionell dargestellt, andererseits auch von Auszubildenden und Mitarbeitern teilnehmender Unternehmen veröffentlicht (User-Generated-Content). Somit behalten wir bereits erfolgreich vermittelte Schüler/innen als smusyianer. in unserem digitalen Ökosystem. Diese Maßnahme gewährleistet eine interessante und praxisnahe Darstellung der jeweiligen Berufsbilder. smusy. möchte als Leuchtturm der Branche Orientierung bieten.

Der Stream der smusy.app

Wissenschaftliche Testverfahren

Verbunden mit zahlreichen Testverfahren (bspw. zu den Aspekten Kompetenz, Interesse und Persönlichkeit), welche im Format von Multiple Choice zwischen den Wissensinhalten integriert werden, wird es unserem Algorithmus möglich, mitunter die Interessen, Fähigkeiten und Stärken unserer Nutzer mit der Zeit näher kennenzulernen. Vergleichbar mit einem Trichterprinzip werden somit unpassende Berufsfelder ausgeschlossen und kompetenz- und interessenbasierte Inhalte angezeigt. Dieses Verfahren (Matching-Formel namens Digitaler Karriereabdruck®) wird durch unser wissenschaftliches Team gemeinsam mit der Hochschule Fresenius, geleitet von Prof. Dr. Thomas Seppelfricke (Studiendekan Wirtschaftspsychologie), entwickelt, begleitet und zukünftig mit einem Gütesiegel zertifiziert. Diese Kooperation ist langfristig geschlossen und soll zur stetigen Optimierung und Verfeinerung unseres Algorithmus führen.

Zudem garantiert unser Datenschutzversprechen die vollständige Wahrung der datenschutzrechtlichen Voraussetzung unserer zum Teil auch minderjährigen Zielgruppe.

Grundsätzlich gilt: Je umfangreicher die smusy.app genutzt wird, desto genauer ist das Ergebnis. Es existiert keine Beschränkung der dargestellten Inhalte – eine Berufsempfehlung ist also nicht nach einer bestimmten Anzahl von Fragen beschlossen und endgültig, sondern wird während der Nutzung durchgängig validiert und angepasst.

Zielgruppengerechte Ansätze

Einen entscheidenden Faktor unserer Philosophie übernimmt auch der persönliche Kontakt zu Schulen, Schülerinnen und Schülern. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unsere potenziellen Nutzer persönlich von smusy. zu begeistern und eine Nutzungsmotivation hervorzurufen sowie stetig zu steigern. Dieses Ziel wollen wir in Form einer Roadshow verfolgen, bei der wir Veranstaltungen an Bildungseinrichtungen mit Einsatz eines von uns entwickelten Edutainment-Ansatzes (Verknüpfung der Komponenten Education und Entertainment) durchführen. Bei der Entwicklung der smusy.roadshow bedienen wir uns der Kompetenzen vom Comedian und Moderator Lukas Wandke (u.a. 1LIVE, RTL) und zielgruppenrelevanten Influencern, wie dem Bildungsunternehmer und gleichzeitig festem Teammitglied Daniel Jung (Mathe by Daniel Jung, 700.000 Abonnenten auf YouTube). Mit Hilfe dieses Netzwerkes gewährleisten wir zudem ein zielgruppengerechtes Marketing unserer Kunden, welche sich verstärkt in der Gruppierung mittelständischer Unternehmen wiederfinden.

Zahlreiche Aktivitäten innerhalb der smusy.app werden mit der Vergabe von Punkten belohnt. Diese Punktevergabe ist zwar vollständig unabhängig von der tatsächlichen Karrieregestaltung und -vermittlung, bietet aber im Rahmen unserer Gamifizierungs-Maßnahmen weitere Nutzungsanreize mit einem direkteren Benefit für Schüler/innen. Die Nutzer erhalten beispielsweise neben Sachpreisen und finanzierten Abschlussreisen auch einen Zugang zu besonderen Praktika und weiteren karriere- und persönlichkeitsfördernden Erlebnissen.

Die Nutzung ist für Schüler/innen stets kostenlos. Es sind ebenfalls keine gebührenpflichtigen Premium-Funktionen vorgesehen. Stattdessen finanzieren wir uns ausschließlich über Unternehmen, die über smusy. passende Auszubildende und Mitarbeiter beziehen können.

Das Unternehmensdashboard der smusy.app

Der Digitale Karriereabdruck®

Der Digitale Karriereabdruck® der Nutzer wird mit den Anforderungen zahlender Unternehmen verglichen und gematcht. Unsere Kunden haben über das Unternehmensdashboard stets eine aktualisierte Auflistung geeigneter Kandidaten, welche während ihrer Nutzungszeit bereits zahlreiche Bewerbungs- und Auswahlverfahren durchlaufen haben. Unternehmen können hierbei, mithilfe eines Baukastenprinzips, eigenständig die gewünschten Anforderungen gewichten und zum Teil auch unternehmenseigene Assessment- und Bewerbungsabläufe integrieren. Ein prozentuales Matching schlägt darauf basierend passende Kandidaten vor und beachtet neben den reinen kompetenz- und persönlichkeitsbasierten Faktoren unter anderem auch die räumliche Distanz oder zahlreiche weitere von den Kunden gewünschte Variablen. Zur Gewährleistung der hohen Matching-Qualität erweitern wir hierzu unsere unternehmensinterne Abteilung Data Science, um aus gesammelten Erfahrungen zunehmend auch weitere Funktionen und Kundenvorteile abzuleiten.

Gegen eine unternehmensgrößenbasierte monatliche Nutzungsgebühr können geeignete Schüler/innen direkt per smusy.app zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden. Außerdem erhalten Unternehmen weiteren bedeutenden Nutzen. Im Rahmen unseres Servicepakets lassen sich unter anderem veröffentlichte Unternehmensinhalte (User-Generated-Content) direkt mit eigenen sozialen Kanälen verknüpfen. Diese auf dem Markt einzigartige Funktionalität schafft ein passives Social Media Management mit stets aktuellen Unternehmenseinblicken und somit eine Steigerung der Unternehmensattraktivität.