in ,

Hafenschiffer/in

Berufsbild kompakt erklärt.

foreman control loading container cargo and staff in logistic, export, import industry with forklift and container cargo freight in background.

Die Ausbildung im Überblick

Bevor deine Ausbildung zum/zur Hafenschiffer/in richtig losgeht, lernst du zu Beginn deines ersten Jahres zunächst den Arbeitsablauf im Betrieb kennen und wirst mit allen grundlegenden Dingen, wie der Logistik und dem Aufbau des Bootes bekannt gemacht. Erst dann geht es richtig los und du beginnst mit anzupacken. Während dir im Ausbildungsbetrieb die ersten Handgriffe beigebracht werden, wird dir in der Berufsschule, die du an einigen Tagen in der Woche oder im Block besuchst, die dazugehörige Theorie vermittelt.

In den nächsten drei Jahren lernst du wie man Schlepper bedient, Barkassen und andere Wasserfahrzeuge festmacht und wirst ganz allgemein in An- und Ablegemanövern, so wie im Bedienen von Navigationssystemen ausgebildet. Im theoretischen Teil musst du dich mit den Vorschriften auseinandersetzen, die den Personen- und Gütertransport betreffen und kommst immer wieder in Kontakt mit Kunden. Am Ende deines letzten Jahres steht dann nur noch die Abschlussprüfung zwischen dir und dem Start ins Berufsleben.

Ausbildungsfakten

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsart

Duale Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Durchschnittlicher Verdienst

1. Jahr 685€
2. Jahr 747€
3. Jahr 839€

Eignung für den Beruf

Einige Eigenschaften sollte jede/r gute Hafenschiffer/in mitbringen. Dazu gehören ein hohes Verantwortungsbewusstsein und eine gute Konzentrationsfähigkeit, aber auch Reaktionsschnelligkeit und ein guter Gleichgewichts- und Orientierungssinn.

Darüber hinaus sind technisches Verständnis und idealerweise ein guter Hauptschulabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern hilfreich, wenn deine Bewerbung erfolgreich sein soll.

Berufsfakten

Aufgabenbereiche

Logistische Aufgaben im Hafen- und Schiffsbetrieb

Arbeitszeiten

Schichtdienst, Wochenendarbeit möglich

Einsatzorte

Auf dem Wasser, Lagerhalle, Werkstatt

Fortbildungsmöglichkeiten

Technische/r Fachwirt/in, Geprüfte/r Logistikmeister/in,
Studium

Wie bewerbe ich mich für die Ausbildung

Falls du nicht alle der oben genannten Fähigkeiten mitbringst oder deine schulischen Leistungen nicht ganz den Anforderungen entsprechen, kannst du das vielleicht ausgleichen, in dem du deine persönlichen Stärken für den Beruf in den Mittelpunkt deiner Bewerbung stellst. Das kannst du schaffen, indem du sportliche Hobbys oder andere Freizeitaktivitäten erwähnst oder ein Praktikum absolvierst und die Bescheinigung deinen Unterlagen beilegst.

Sinan Arzu

Geschrieben von Sinan Arzu

Fachkraft im Fahrbetrieb

Elektroanlagenmonteur/in