in

Prüfungsbereich Wirtschafts- und Sozialkunde

Das wird geprüft.

Machst du eine Ausbildung in einem gewerblich-technischen Beruf, wirst du in deiner Abschlussprüfung den Prüfungsbereich Wirtschafts- und Sozialkunde vorfinden. Auch wenn dieser Bereich meistens nur mit etwa 10% gewichtet wird, solltest du dich auch auf diesen Teil so gut es geht vorbereiten. Leider gibt es hierfür – im Gegensatz zu anderen Ausbildungsinhalten – keinen allgemeingültigen Rahmenlehrplan. Geprüft werden soll lediglich, ob du über Wissen zu „allgemeinen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen der Berufs- und Arbeitswelt“ verfügst. Welche Inhalte abgefragt werden könnten, kannst du dem Dokument Elemente für den Unterricht der Berufsschule im Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde gewerblich-technischer Ausbildungsberufe entnehmen, welches die Kultusministerkonferenz (KMK) im Mai 2008 verabschiedet hat:

https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2008/2008_05_07-Wirtschafts-Sozialkundeunt-Berufsschule.pdf

Natalie

Geschrieben von Natalie

Nicht-anerkannte Ausbildungsberufe

Schule fertig – und jetzt?