in ,

Verkäufer/in

Berufsbild kompakt erklärt.

Portrait of confident female butcher standing arms crossed with colleagues in background

Die Ausbildung im Überblick

Bei diesem Beruf liegen Theorie und Praxis sehr nah beieinander. In der Berufsschule lernst du alle wichtigen Grundlagen zu den Themen Kommunikation, Marketing, Warenwirtschaft, etc. Dein Wissen wendest du dann im Betrieb an. Dort bestellst du Ware, nimmst sie an und lagerst sie. Du führst Verkaufsgespräche mit den Kunden, kassierst ab und kümmerst dich auch um Reklamationen. Außerdem gestaltest du den Verkaufsraum so, dass sie Ware verkaufsfördernd präsentiert wird. Ab dem 2. Ausbildungsjahr spezialisierst du dich auf eine dieser Aufgaben und wirst darin Experte. In der Mitte der Ausbildung schreibst du deine Zwischenprüfung. Am Ende der Ausbildung legst du dann deine Abschlussprüfung ab, die aus 3 schriftlichen Prüfungen und einer mündlichen Prüfung besteht.

Ausbildungsfakten

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsart

Duale Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Durchschnittlicher Verdienst

1. Jahr 751€
2. Jahr 835€

Fachrichtungen

Sicherstellung der Warenpräsenz
Beratung von Kunden
Kassensystemdaten und Kundenservice
Werbung und Verkaufsförderung

Eignung für den Beruf

Ein Vorteil dieser Ausbildung ist, dass du direkt in das Berufsleben einsteigst, da sich Ausbildung und Beruf nicht allzu stark voneinander unterscheiden. Wichtig ist, dass du ein sehr offener, freundlicher und kommunikationsfreudiger Mensch bist, denn niemand kauft Produkte aus einem Laden, in dem Griesgrame arbeiten. Auch wenn die Kunden nicht immer freundlich sind, musst du trotzdem ein Lächeln auf den Lippen tragen und zuvorkommend handeln. Sorgfältiges Arbeiten ist das A und O im Verkauf, da es oft auf Kleinigkeiten ankommt, besonders an der Kasse.

Berufsfakten

Aufgabenbereiche

Verkauf von Produkten

Arbeitszeiten

Schichtdienst
Wochenenddienst möglich

Einsatzorte

Einzelhandelsfachgeschäfte

Fortbildungsmöglichkeiten

Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Abteilungsleiter/in
Handelsfachwirt/in

Wie bewerbe ich mich für die Ausbildung

Je nach Branche, in der du deine Ausbildung machen willst, sieht deine Bewerbung natürlich etwas anders aus. Wenn du dich bei einem Lebensmittelgeschäft bewirbst, solltest du nicht schreiben, wie gern du mit anderen Menschen über die neuste Mode sprichst oder dass du ein totaler Fan von Werkzeugen bist. Am besten ist, wenn du deine Persönlichkeit darstellst und deine Kommunikationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit und Sorgfalt ansprichst. Wenn du schon Erfahrungen im Verkauf gesammelt hast, solltest du diese schildern. Zieh bei deinem Vorstellungsgespräch eine schicke Bluse oder ein Hemd an, aber vor allem solltest du mit einem sympathischen Lächeln punkten.

Natalie

Geschrieben von Natalie

Tankwart/in

Werkfeuerwehrmann/-frau